Tag 7

Veröffentlicht: 01/11/2010 in Chip-Tagebuch

Nach einer Woche mit Chip merkt man einiges an Veränderungen. Allerdings vorerst in die entgegengesetzte Richtung. Gizmo fängt verstärkt an, nach dem Markieren zu Scharren. Ein kleiner Prolo-Flat!!! Eine weiteres Phänomen: Normalerweise ists dem Molch wurscht, wenns irgendwo im Wohngebiet kläfft. Er schaut kurz interessiert, das wars. Das ist auch jetzt noch so. Nur wenn ein bestimmter Hund bellt (vielleicht ne Hündin die er kennt, oder die läufig ist – keine Ahnung), fängt Gizmo auf dem Balkon das singen an. Hat er sonst noch nicht gemacht. Dann trabt er zu Tür und will raus.

Am Samstag beim Besuch vom Amadeus-Rudel war alles wie immer. Bei Amadeus läßt der Chip momentan nach, also genau andersrum wie bei Gizmo. Die beiden verstanden sich so gut wie immer.

Wild ist auch kein Problem. Gestern „begegneten“ wir insgesamt 4 Rehen beim Laufen. Gizmos Radius wird wieder kleiner. Zumindest war das gestern so. Und er ließ sich super abrufen. Ansonsten alles wie gehabt. Viel schnüffeln und markieren. Und jede Menge Blödsinn. Er schachtet auch nicht mehr sooo oft aus. Das ist positiv, was den Vorhaut-Kartarrh angeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s