Fäden sind raus…

Veröffentlicht: 08/02/2011 in Chip-Tagebuch

So, nun sind auch die Fäden raus. Gizmo hat die Kastration dem Tierarzt scheinbar nicht übel genommen. Er begann schon freudig zu singen, als wir in den Praxisparkplatz einbogen. Im Wartezimmer wurde er dann erstmal von ner braunen Labbihündin angemeckert. War ihm sehr suspekt! Kennt er doch eigentlich nur nette LabbiMädels.

Da einige Patienten vor uns dran waren, war Molch etwas ungeduldig. „Alle dürfen rein, nur ich nicht!“ Nach einigem Warten waren wir dann aber an der Reihe und er schoß wieder mal Richtung Behandlungszimmer. Die Tierärztin war etwas erstaunt, dass das Pflaster ja immer noch dran sei. Das Fädenziehen hat Gizmo stoisch über sich ergehen lassen. Die Naht sieht sehr gut aus. In ca. 10 Tagen darf der Molch dann auch wieder in sein Lieblingselement, das Wasser.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s