Das Wochenende 2. Teil: Mit dem Grobmotorikerteam unterwegs

Veröffentlicht: 23/02/2011 in Allgemein

Nachdem dem Flatwelpen wieder ins Haus transportiert wurden, gings mit Anke, Muffin und Biscuit erstmal auf eine Toberunde. Die 3 ließen es ordentlich krachen. Muffin und Biscuit zu beobachten war ein wahrer Spaß. Im Vergleich zum letzten Treffen, merkte man schon eine starke Veränderung im Verhältnis zwischen den Mädels. Muffin hat Biscuit voll akzeptiert und genoß sichtlich, mit ihr über die Wiesen zu düsen. Die beiden sind schon jetzt ein tolles Team und Anke wird mit dem Duo noch viel Spaß haben.

Allerdings freute sich Muffin scheinbar auch, mal wieder einen „gleichwertigen“ Spielkumpel zu haben, der etwas standfester ist, als Biscuit, was der Molch am eigenen Leib erfahren mußte. Aber für Gizmo, den Frauenversteher, gibts ja nix schöneres, als mit netten Damen rumzutoben.

Nach der ersten Runde gings dann schon traditionell zum nächsten Mäcces. Da gabs dann ne Premiere: Molchs erster Cheeseburger seines Lebens. Danach wollten wir noch einen nahegelegenen Baggersee umrunden. Aber der Wasserstand machte uns dabei einen Strich durch die Rechnung. Dafür durften das Trio zwei, ein Grundstück bewachende, Dobermänner bewundern, die ordentlich Lärm machten, aber von den Retrievern nur skeptische Blicke dafür ernteten.

Es war ein toller Tag und der Molch danach fix und alle. Er verschlief die komplette Autofahrt. Allerdings wurde er wieder hellwach, als wir nach Hause kamen: Timo hatte im Haus ne Leckerli-Fährte gelegt  und der Molch hatte alle Pfoten voll zu tun, alle Happen aufzuspüren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s