Schweden-Urlaub – 4. Teil – Fehmarn

Veröffentlicht: 11/07/2011 in Allgemein, Urlaub

Nach dem Besuch der Elch-Safari ging es Richtung Malmö. Wir überquerten die Öresundbrücke bei miserablen Wetter. Die Hoffnung schwand, auf Fehmarn das Zelt nicht im Regen aufbauen zu müssen. Sintflutartige Regenfälle machten das Autofahren nicht gerade angenehm. In Rödby gings dann erstmal wieder auf die Fähre. Trotz des Wetters war der Wellengang erträglich und so verbrachten wir wieder die ganze Fahrt auf dem Außendeck, wo Gizmo diesmal wieder seine Clown-Fähigkeiten zeigte, als 3 schwedische Mädchen kamen um mit ihm zu Knuddeln. Und so amüsierte sich das halbe Deck über einen fröhlich wedelnden Flat, der fast ne halbe Stunde lang versuchte in die Mädchen reinzukriechen und dabei Küsschen verteilte.

Am Campingplatz angekommen, schafften wir es gerade noch vorm großen Regen das Zelt aufzubauen. Gizmo war müde und stand wieder wartend vor dem Zelteingang. Er wollte ins Bett! Aber vorher gings noch auf eine kurze Runde in die Dünen. In der Nacht wurden wir dann von einem Gewitter geweckt. Das, wie es sich später noch zeigen sollte, nur ein harmloser Vorbote für ein Megagewitter in der folgenden Nacht war. Gizmo bekam davon rein gar nichts mit, der poofte tief und fest und träumte wahrscheinlich von Elchen.

Sonntag morgen gabs dann eine Familienzusammenführung. Wir trafen uns am Strand mit Susanne und Jörn mit Gizmos großem Bruder Eddi. Die Begegnung verlief völlig harmonisch. Gizmo wurde erstmal „abgecheckt“ und dann wurde Eddi molchtypisch abgeknutscht. Es kam dann noch ein sehr schöner Setter dazu, der allerdings versuchte, bei Gizmo aufzureiten. Was er aber nur genau einmal probierte, weil ihm der Molch einen klare Zurechtweisung verpasste und das ganze war gegessen. Gizmo ist mittlerweile sehr sicher im Umgang mit aufdringlichen Rüden und erkennt schon früh, wenn sie ihn bedrängen wollen und erstickt die „Annäherungsversuche“ im Keim. Er macht das wirklich sehr souverän.

Eddi ist ein wirklich Prachtrüde. Der besteht fast nur aus Muskeln. Das macht sich vor allem bemerkbar, wenn er neben Gizmo schwimmt. Das sieht aus, als wenn Gizmo im Wasser steht. Eddi hat ne Wahnsinns Geschwindigkeit drauf. Äußerlich ähneln sie sich schon sehr, auch wenn ich meine, das Gizmo eher nach Mama Rika kommt und Eddi nach seinem Vater Lennox. Am besten unterscheidbar sind sie durch die Farbe. Eddi ist durch das viele Salzwasser und Sonne viel heller als Gizmo. Und der Molch ist etwas plüschiger.

Im Vergleich zu den Tagen Schweden ließen wir es auf Fehmarn sehr ruhig angehen. War das Wetter auch noch nicht so dolle. Apropos Wetter. Sonntag Nacht wurden wir wieder wach: Gewitter. Erst harmlos aber dann kams dicke. Sintflutartige Regenfälle und Dauerdonnern. Allerdings noch weit weg. Die erste halbe Stunde hat Gizmo verpennt. Doch dann schlug irgendwo in der Nähe auf dem Campingplatz der Blitz ein mit einem riesen Knall, dass sogar der Boden zu vibrieren schien. Da stand dann auch GIzmo aufrecht im Zelt und war völlig durch den Wind. Da uns das ganze im Zelt zu gefährlich war, wechselten wir ins Auto, durch 15 cm hohes Wasser, das rund ums Zelt stand. Nach einer halben Stunde war dann der Spuk vorbei und wir legten uns wieder ins Zelt. Am nächsten Tag erfuhren wir dann, dass der Blitz unweit von uns eingeschlagen hat und neben der Stromversorgung auch einige Elektrogeräte, inkl. der Platzschranke und das EC-Kartensystem geschrottet hatte.

Die nächsten Tage verbrachten wir entweder am Strand oder bei Jörn und Susanne und hatten viel Spaß. Am Montag zog dann in den Campingwagen neben uns ein Ehepaar mit einem 7 jährigen Sohn und einer 10 jährigen Tochter. Die beiden fanden Gizmo so toll, dass sie jetzt jeden morgen, nach dem Frühstück, den Molch bespaßten. Und auch Gizmo hatte seinen Narren an den beiden gefressen. Und vor allem das Mädchen machte das richtig toll und so mußte Gizmo ein ums andere Mal Pfötchen geben, Take Five, Bällchen holen und Leckerlis auf der Nase balancieren. Der kleine hatte etwas mehr Respekt vor Gizmo und warf immer Leckerlis, wenn er ihm zu nahe kam, damit er abdrehte. Sehr putzig anzusehen.

Ansonsten war der Molch auf dem Campingplatz super. Auf unserem Platz lief er generell ohne Leine, die Hunde nebenan interessierten ihn gar nicht. An die Leine kam er nur, wenn wir auf den Wegen unterwegs waren. Einmal hat er nen Igel verbellt, der neben ihm aus dem Gebüsch kam und einmal Neuankömmlinge, als sie sich unserem Zelt näherten. Aber das ist ja okay.

Auf der Öresundbrücke

Ein tiefenentspannter Gizmo bei der Autofahrt

Eddi und Gizmo

Der etwas aufdringliche, aber nette Setter

Der Eddimann

Gizmos bei seiner Lieblingsbeschäftigung – Welsh-Terrier-Hündin Franzi passt genau auf, dass es fair zugeht.

Eddi, der Herr des Campingplatzes auf seinem Lieblingsplatz. Immer alles im Blick…

Und Gizmo passte auf Eddi auf.

Die Sportskanone

Da wir ein paar mal Gizmos Napf in unserem Chaos nicht fanden, haben wir die Frisbee zweckentfremdet. Mit dem Ergebnis, dass Gizmo mit dem „Teller“ am Frühstückstisch zum Betteln kam! Volltroll!

Bitte auffüllen!

Kommentare
  1. Joanna sagt:

    Bettelnder Gizmo mit der Frisbeescheibe ist einfach genial. es sieht nach einem sehr gelungenem Urlaub aus!

  2. ppfrieda sagt:

    Super schön, wirklich. Ihr hattet offensichtlich eine tolle Zeit! Der Molch ist einfach eine coole Socke, von der sich Frieda mal eine Scheibe abschneiden könnte. Schön auch, dass das Autofahren kein Problem mehr ist.

  3. Christian sagt:

    Hallo Jens, hallo Daniela !

    Ich (Christian, Nachbar auf Fehmarn) habe gerade die Homepage von Gizmo entdeckt. Da sind ja tolle, gestochen scharfe Fotos zu sehen – respekt ;o) !

    Paula und Hannes würden sich sehr über das Foto mit Gizmo und seinem Bruder vor dem Sonnenuntergang freuen. Wäre es möglich dieses per email zu senden ?

    Herzliche Grüße aus Lübeck

    • gizmolch sagt:

      Hallo Christian,
      natürlich bekommt Ihr die Fotos. Bin leider bisher noch nicht zum sortieren gekommen. Habe noch viele Aufnahmen von Paula und Hannes, die hier nicht zu sehen sind.

      LG
      Jens

      • christian sagt:

        Hallo Jens !

        Das ist großartig, die beiden werden sich riesig freuen !

        Vielen Dank !

        Lieben Gruß

        Christian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s