In der alten Heimat – Molch trifft Frieda

Veröffentlicht: 17/07/2011 in Allgemein, Frieda

Gestern trafen wir uns mit Sarah, Frank und Frieda in unserer alten Heimat, in der Nähe von Amöneburg. Erst war lecker brunchen angesagt und danach zeigte der Molch Frieda seine alte Lieblingsrunde an der Ohm. War mal wieder sehr schön. Alle beteiligten hatten sichtlich Spaß…

Frieda größenwahnsinnig

Hundeexplosion

Sarah meinte, die beiden sähen aus, wie Dick & Doof 😉

Ich bins, der Friedrich

Ohrwäsche gefälligst?

Ohne Worte

Chefin, wie gehts weiter???

Kommentare
  1. Hey, da erkenne ich doch gleich die „heimatlichen Gefilde“!!! Allerdings nicht die Runde an der Ohm; die muss Sarah mir – bei den Bildern, ganz klar! – dann bei Gelegenheit mal weitererzählen 😉

    Ich wusste gar nicht, dass Du auch der Amöneburger Ecke kommst.

    • gizmolch sagt:

      Naja, ich komm nicht von da, aber wir haben knapp 2 Jahre in Amöneburg gewohnt, bevor wir nach Rotenburg gezogen sind.
      Die Ortskonstellationen mit Moischt, Amöneburg, Tröstau und Lützenreuth ist sehr amüsant, haben wir gestern auch schon festgestellt. Ich komm ja aus dem Fichtelgebirge.

  2. ppfrieda sagt:

    Hach, es war wirkliich wieder schön mit Euch. Vielen Dank für den Besuch, wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im August. 🙂

  3. […] Fotos von unserem Ausflug findet ihr hier. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s