Training bei den Franken…

Veröffentlicht: 17/07/2012 in Allgemein, Friends

Am Wochenende waren wir, Gizmo und ich, sozusagen als Strohwitwer zu Besuch im Frankenland, da Daniela und Justus als Umzugshelfer im Schwabenländle schafften. Damit es uns nicht langweilig wurde, fragte ich Anke, ob ich Sie am Sonntag evtl. zum Training in die Nähe von Nürnberg begleiten könnte. Wollte mal wieder ein wenig zuschauen und ein paar Fotos schießen. Außerdem darf man sich ja auch keine Gelegenheit entgehen lassen, wieder ein paar nette Leute und Hunde wiederzusehen bzw. neue kennenzulernen.

Da sich Herr GockelMaps mal wieder kollosal verschätzt hat und ich trotz SpritSparFahrweise ne halbe Stunde schneller war, blieb mir genug Zeit um erstmal ein wenig das örtliche Gelände abzulaufen. Witzig, denn vom Treffpunktparkplatz startete der Fränkische Dünenweg. Warum auch immer der so heißt, Dünen hab ich auf jeden Fall keine gesehen. Allerdings war der Bachgrund, der am Wanderweg entlang verlief sehr sandig. Molch düste rum und nahm auch gleich ein Fußbad. Zum Parkplatz zurückgekehrt trafen dann nach und nach die Dummyverrückten ein. Zu meiner Freude waren doch tatsächlich mal die Flats in der Überzahl. Der Molch sollte erstmal im Auto bleiben. Ich wollte ja nur zuschauen und da er, wenn er selbst nicht arbeiten darf, schnell mal unruhig und nervig wird, war er besser im Auto aufgehoben. Aber es sollte anders kommen. Ich wurde überredet mit dem Braunen mitzumachen. Aber wir schlugen uns tapfer. Auch wenn das erste Voran ein Desaster war, weil der Volltroll mal wieder nur Augen für Biscuit hatte und dabei gar nicht mitbekommen hat, dass ich nen Dummy ausgelegt habe, bzw. wo. Allerdings auch hier ein kleines Erfolgserlebnis: Nach stark verkürzter Distanz konnte ich das Molchtier doch tatsächlich mit Handzeichen einweisen. Premiere. Die Markierung mit Geländeübergängen und Brombeer-Gestrüpp meisterte er aber wirklich souverän. Die bei der 3. Aufgabe geworfenen Verleitungen hat der Molch einfach mal ignoriert, sodaß er diese dann auch nicht als Markierung arbeiten konnte. Achja, und nach einem Flirt mit Flatmädel Naima brachte der kleine Sausack den Dummy nicht mir, sondern seiner Angebeteten. Mal wieder typisch Molch. Leider mußten wir vorzeitig aufhören, weil ein Gewitter inklusive sintflutartiger Regenfälle ein Weitermachen verhinderte.

Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und wir haben einiges dazugelernt. War eine nette Truppe und ich hoffe, wir können mal wieder mittrainieren, wenn wir wieder im Frankenland sind.

Anke hat die Trainingsaufgaben höchstprofessionel beschrieben, inkl. Grafiken. Nachzulesen hier.

Fotos gibts natürlich auch. Allerdings ist die Ausbeute nicht so doll, weils etwas zu dunkel war, daher auch einige unscharfe Fotos. Und weil Karolas Mann Frank so nett war, mit meiner Kamera zu fotografieren, gibts auch einige Bilder mit mir und Gizmo.

Der Flitze-Keks

Guinness aka Hanswurschd in action

Schaut mal, der macht Blödsinn

Naima verwechsel Dummytraining mit Flat-Wellness

Ja, Mama, ich komme ja schon…

Nein, diesmal hab ich Biscuit nicht beim K… in der Aufgabe fotografiert…

Nach getaner Arbeit…

Ob das Grimassenschneiden an der Rasse liegt…

Xenia

Hm, warum nochmal steh ich hier im Wald mit ner komischen Weste an und nem schwarzen Hund an der Leine????

Riiichtig, wegen der kleinen Grünen Stoffsäckchen…

Der Wartemolch

Athos

Alle Fraun tragen Braun…

Hamm…

Teresa und Athos

Bailey oder Bounty, ich kann die beiden leider nicht wirklich auseinanderhalten…

Doris und Xenia in der Konzentrationsphase…

Erfolgreich…

Jawoll, wir haben Spaß…

Liiiinks…

Der Molch meines Erachtens etwas zu lässig…

Let’s fetz…

Hol ich nun den Molch, oder hol ich ihn nicht…

Konzentrationsphase…

Das nennt man wohl chronische Voranhand, Anke.

Ein Helfer steht im Walde…

Und los…

Kommentare
  1. Anke sagt:

    Chronische Voranhand – ein völlig neues Krankheitsbild *rofl*

  2. …. vielleicht kann man sich dagegen impfen lassen, bevors chronisch wird meine ich?

    Schöner Bericht und tolle Fotos … wie immer Jens 🙂

  3. edjubremen sagt:

    Jaja, die kleinen, niedlichen, grünen Säckchen ^^

  4. […] Bilder und noch viele, viele mehr gibt es hier zu sehen. Danke Jens, deine Camera hat es mal wieder geschafft, mein wahres Ich einzufangen […]

  5. Carolin sagt:

    Klasse Bericht und Klasse Bilder!!! 😉

  6. Tolle Bilder! Die darf ich gar nicht meinem Hund zeigen, die wird sofort neidisch…;-)

  7. Echt tolle Bilder! Ist gar nicht so einfach, die Hunde bei der Action gut zu erwischen. Man sieht, da hatten alle viel Spaß! Und das ist doch immer das Wichtigste.

    Liebe Grüße aus dem „Schwobaländle“
    Tanja

    • eigenwillig sagt:

      Klasse Bericht, tolle Fotos! Chronische Voranhand… *rumkugel*.
      Übrigens, nich so über’s Molchi meckern,warum sollte ich die einzige mit ’nem Chaoten am Strick sein, hä? *ggg*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s