Auf dem Grünen Band 3

Veröffentlicht: 23/07/2012 in Allgemein, Das Grüne Band, Wanderungen

Gestern waren wir mal wieder an der ehemaligen Grenze unterwegs. Und zwar bei der Burg Hanstein. Wir starteten an der Burg und liefen zur Teufelskanzel. Leider konnten wir den Rundweg nicht nehmen, weil der zweite Teil mit Kinderwagen nicht machbar ist (Warte schon sehnsüchtig drauf, das Zwerg endlich sitzen kann, damit ich ne Kraxe ordern kann). Aber wir hatten auch so viel Spaß. Ein abwechslungsreicher Weg mit einem tollen Ausblick ins Werratal von der Teufelskanzel aus und einigen Unwegsamkeiten (blieben mit dem Kinderwagen fast im Schlamm stecken). Lecker Brotzeit gabs dort auch, inkl. mal wieder OpenAir-Wickeln und Milchtankstop. Der Molch mußte dann auch noch gerettet werden. Denn auf das Aussichtsplateau hoch ist er, nur runter eben nicht, sodaß ich ihn tragen mußte. War aber bei der Höhe wohl auch gesünder für ihn.

Burg Hanstein

Justus bestens gelaunt…

Komische Pilze wachsen da aus den Bäumen…

OpenAir-Wickeln

Man beachte die fesche Strumpfhose und den Kapuzenpulli im Hundelook…

Teufelskanzel

Die Werraschleife. Das Dorf Lindewerra im Vordergrund war DDR – Oberrieden im Hintergrund BRD. Der Fluß war teilweise Grenze.

Das Wirtshaus

Molchrettung

Kommentare
  1. Tja, andere kleiden ihre Zwerge im Fußball-Verein Look um schon im Zwergelalter die Weichen zu stellen … und ihr prägt halt auf Pfoten … so solls sein 🙂

  2. Susanne sagt:

    Der Justus lacht, also ist es windstill! Gizmo muss gerettet werden, also ist es definitiv zu hoch. Ergo der Hund denkt mit.;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s