Mit den Augen der Hunde – Barbara Wardeck-Mohr

Veröffentlicht: 19/01/2015 in Allgemein, Rezensionen

fraret (1 von 1)-2Es gibt mal wieder neue Hundebücher aus dem Müller Rüschlikon Verlag.  Eines davon möchte ich Euch vorstellen: „Mit den Augen der Hunde – So denken und kommunizieren Hunde“ von Barbara Wardeck-Mohr.

Es gibt zwar schon viele Bücher zur Kommunikation und Kognitionsleistung von Hunden. Trotzdem widmet sich auch die promovierte Natur-, sowie Kommunikations- und Sprachwissenschaftlerin Barbara Wardeck-Mohr diesem Thema und legt ein sehr interessantes, gut strukturiertes Buch mit einer Fülle an neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und Hintergrundwissen  vor.

Frau Wardeck-Mohr beschreibt die Koginitionsleistungen der Hunde, sowie Zusammenhänge von Physiobiologie, Verhalten und Kognition, nicht ohne dabei auf aktuelle Entwicklungen in der Forschung einzugehen und diese zu beschreiben. Was natürlich nicht fehlen darf ist ein Abriss der Geschichte des Hundes als Sozialpartner des Menschen. Die Beziehung von Hund und Mensch, die Kommunikation zwischen beiden Partnern  und die Auswirkungen dieser Kommunikation auf die Hundeausbildung werden erklärt. Auf dem neuesten Stand der Forschung bietet das Buch einen Leitfaden, um die außergwöhnlichen Fähigkeiten der Hunde zu erkennen und zu begreifen.

Fazit: Ich muß gestehen, dass ich erst ein paar Seiten gebraucht habe, um mich an den Fachbuchstil zu gewöhnen. Aber die interessante Thematik und die Struktur des Buches erleichtern einem dann den Einstieg. Der Aufbau des Buches ist sehr durchdacht. Ein abschließendes Fazit rundet jedes Kapitel ab. Die „normalen“ Texte werden immer wieder durch Interviews mit Fachleuten unterbrochen. Das lockert ungemein auf und sorgt für Abwechslung. Sehr interessant fand ich das Kapitel über Sinn und Unsinn des Wesenstest. Kann man doch immer wieder die Diskussionen darüber in den verschiedenen Hundforen und Facebook-Gruppen verfolgen. Kapitel 11 über das Kognitive Dysfunktions-Syndrom bei Hunden hat mich dann etwas überrascht. Wußte ich doch nicht, dass es bereits Demenzforschung bei Hunden gibt. Hatte bisher von dieser Krankheit ( CDS) noch nie etwas gehört. Auch zu diesem Thema gibt es ein Interview mit einem Fachmann. Zusätzlich ist auch ein Fragebogen, bzw. eine Checkliste zur Erkennung dieser Krankheit enthalten.

Das Layout überzeugt mit einer guten optischen Strukturierung der Inhalte. Hochwertiges Bildmaterial bieten auch etwas fürs Auge.

Ein rundum gelungenes Buch, das uns unsere Hunde von einer anderen Perspektive aus sehen läßt und aufzeigt, was sie alles zu leisten im Stande sind.

 

fraret (1 von 1)-2Barbara Wardeck-Mohr
Mit den Augen der Hunde – So denken und kommunizieren Hunde


ISBN: 978-3-275-01996-0
Einband: gebunden
Seitenzahl: 192
Abbildungen: 176 Farbbilder
Format: 170mm x 240mm
Preis: 24.90 € / 34.90 CHF

 

 

Auf der Verlagsseite kann man auch durch ein paar Seiten des Buches blättern (vorausgesetzt man hat den Flash-Player installiert)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s