Mudpaws-Training – 11.03.

Veröffentlicht: 15/02/2017 in Allgemein, Die Mudpaws, Welpentagebuch, Woody

wmps-22Am letzten Samstag hieß es „auf nach Burghaun“ – Mudpaws-Training. Endlich hatte ich mal wieder Zeit und war fit. Zwar übe ich mit Woody viel, meist auf Spaziergängen, aber leider passiert das eigentlich immer ohne Ablenkung. So kam es mir gelegen, dass nun auch mal andere Hunde im Spiel waren.
Für den kleinen Waldarbeiter standen Basics auf dem Plan. Abrufen, an der Leine laufen, ohne Leine bei Fuß und schließlich noch ein paar kleine Sachen mit Dummy.

Das Abrufen funktionierte schon mal ganz gut. Das „Hier“ klappt und der Komm-Pfiff ebenfalls. Jetzt muß das weiter gefestigt werden. Sehr gespannt war ich aufs Fußlaufen mit Hundeablenkung. Also erstmal in guter Entfernung an Mensch und Hund vorbei und danach dann Slalom um die Hundestatisten Nele, Anton und Fiene rum. Zwei Durchgänge an der Leine klappten so gut, dass das ganze dann auch nochmal ohne Leine ausprobiert wurde. Unter Einsatz von ausreichend Leckerlis und vielem Loben meisterten wir den Retriever-Parcour ohne Probleme. Ivonne gab mir dann noch ein paar gute Tipps, um Woodys Aufmerksamkeit auf mich noch zu erhöhen, vor allem, um ihn aus Ablenkungen und unerwünschten Situationen zu holen.

Zwei Sachen sind mir aufgefallen, über die ich mich sehr freue: Klar sind andere Hunde toll und aufregend, aber trotzdem ist er schön bei der Sache, wenn man in der Übung ist. Und wenn er sitzt, dann sitzt er. Ich will jetzt nicht behaupten, dass ich mich da schon zu 100% darauf verlassen kann, aber für so nen jungen Hund macht er das klasse. Das kannte ich vom Molchtier anders. Da war das richtig Arbeit.
Im Auto warten, während draußen andere Hunde Spaß haben, findet der Kerle doof und das tat er auch ein paar mal akustisch kund.

Am Ende des Trainings durfte er dann noch mit den anderen Hunden eine Runde toben. Da konnte der Kleine dann die angestaute Energie loswerden.

Ansonsten darf Waldi jetzt immer mal auf Spaziergängen Tennisbälle suchen, und wenn alles gut klappt, fliegt auch mal ne Markierung. Sitzkommando auf Entfernung klappt auch schon (ohne Ablenkung). Das muß ebenfalls noch gefestigt werden. Vorans stehen jetzt auf der Tagesordnung. Erste Vertrauenspunkte auf unseren Lieblingsrunden werden schon aufgebaut.

Und ein paar Fotos vom Training

Kommentare
  1. Ivonne sagt:

    Ähhhm, das Training war am 11.02. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s