Archiv für die Kategorie ‘Testberichte’

unterstützt durch Furbo

Die Welt der Produkte für Hunde ist ja schon eine grenzenlose. Nicht zuletzt seit Smartphone und Co. im Alltag Einzug gehalten haben gibt es immer mehr an Gadgets für den Haustierbereich, ob nützlich oder nicht.
Nun erhielt ich vor kurzem eine Anfrage, ob ich eine Hundekamera testen wollte. Der Name des Geräts „FURBO“. Klar. Ich bin ja immer neugierig und was ich so in der Produktbeschreibung las, fand ich schon spannend. Nach einigen Mails dauerte es ein paar Tage und dann kam Furbo an (ich weiß bis heute trotz Recherche nicht, ob es die Furbo oder der Furbo oder das Furbo heißt). (mehr …)

Der ein oder andere wird sich fragen: Was will er denn mit einem Lampentest im Blog? Was hat das mit Hunden zu tun? Ganz einfach. Die Tage werden kürzer und so muss die eine oder andere Gassirunde im Dunkeln stattfinden. Um nicht blind durch die Finsternis zu tappen, ist eine gute Taschenlampe von Vorteil. Nachdem meine alte Stirnlampe nach 7 Jahren das Zeitliche gesegnet hat, musste eine Neue her. Nach einigen Recherchen bin ich bei den Lampen der Firma OLIGHT gelandet. OLIGHT bietet Taschen- und Stirnlampen für jeden Zweck an. Ausgesucht habe ich mir die Stirnlampe HS2. Stirnlampe, weil ich es praktischer finde, beide Hände frei zu haben, wenn ich unterwegs bin. (mehr …)

Bademantel für Hunde? Wozu braucht’s denn das? Vor allem bei nem Retriever? Das fragen sich sicherlich viele. Aber wer mit so einer Wasserratte schon mal am Meer Camping-Urlaub gemacht hat, weiß es zu schätzen, wenn der Hund nach abendlicher Schwimmrunde schneller trocken wird. Nasser Hund in Zelt oder Wohnwagen ist nicht wirklich angenehm. Nachdem wir für Gizmo schon einen Bademantel von Furminator hatten, der aber für den kleinen Schwarzen zu groß war und den es nicht mehr zu kaufen gibt, schaute ich  mich nach Alternativen um und bin beim Dryup Cape von fit4dogs gelandet.
(mehr …)

schilder (1 von 1)-2Nachdem wir ja nun in ein Eigenheim gezogen sind, war es auch endlich an der Zeit, dass wir am Gartenzaun ein Molch-Schild aufhängen. Warnung vor dem Molch klingt doof. Also gabs „Achtung – mein Revier“. Die Suche nach einem geeigneten Foto, auf dem der Molch „ernst“ aussieht, oder zumindest Respekt einflößend, gestaltete sich schon schwieriger. Aber schließlich fand sich auch da was passendes. (mehr …)

just (1 von 1)-12 Vor einem viertel Jahr haben wir bereits schon einmal eine Lederleine von Schröders Hund testen dürfen. Die CHIC-Leine hat uns überzeugt. Allerdings war, wie auch berichtet, die Leine fast schon zu schön für den Alltags-Gassigang, bzw. für härtere Belastungen. Nun testeten wir also die „Old School“-Leine von Schröders Hund. (mehr …)

mb-1Durch Zufall bin ich in einem FacebookBeitrag über den MagicBrush gestolpert. Da ich dazu dann auch noch einige positive Berichte finden konnte, dachte ich, das wäre was für den Blog. Also eine Mail an MagicBrush geschickt, mit der Anfrage, ob sie mir zu Testzwecken eine Bürste zukommen lassen können. Die Antwort ließ auch nicht lange auf sich warten. Ich sollte also eine Bürste bekommen und noch einige mehr, um sie bei einem kleinen Gewinnspiel zu verlosen. (mehr …)

sh (8 von 21) Vor einiger Zeit kam die Firma Schröders Hund auf mich zu, und fragte an, ob der Molch und ich nicht mal einige Produkte der Marke testen wollen.

Die Ledermanufaktur Schröders Hund stellen hochwertige Lederleinen her. Das Unternehmen selbst beschäftigt sich schon seit 7 Generationen mit Leder und nun auch ganz speziell mit Hundehalsbändern und Leinen. (mehr …)